• ⇒ Home

Ein paar grundlegende Informationen über die Koschneiderei...

Allgemein

Koschneiderei (polnisch: Kosznajderia) ist die umgangssprachliche Bezeichnung für ein Gebiet südöstlich der polnischen Stadt Konitz (Chojnice), das bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs weitgehend von einer deutschsprachigen Bevölkerung bewohnt wurde.

Während der Zugehörigkeit des Gebiets zum Königreich Preußen bzw. später zum Deutschen Reich (von 1772 bis 1918 und von 1939 bis 1945) war die Koschneiderei ein Teil des Landkreises Konitz im Regierungsbezirk Marienwerder in der preußischen Provinz Westpreußen.

 Joseph Rink: Die Koschneiderei 1926

Joseph Rink: Die Koschneiderei 1926

Spende

Bitte geben Sie den Betrag ein

Login / Logoff